Verrückte Deko-Freundin

Zurück in Deutschland, hat sich meine beste Freundin sofort nach den Möbeln erkundet, die wir zusammen in Italien angeschaut haben. Ja wir waren wirklich in Italien Möbel-Shoppen. Das ist verrückt, ich weiß, aber was macht man nicht alles für seine Freundin. Bei ihrer Suche ist sie dann auch noch auf passende Wohnzimmermöbel gestoßen. Sie möchte nämlich ihr Esszimmer umgestalten und da sich dieses nur durch eine Schiebetür vom Wohnzimmer trennt, muss das natürlich auch perfekt zusammenpassen.

Bei ihr passt wirklich alles immer wie die Faust aufs Auge, wenn ich da mal meine Zimmer so anschaue. Sie hat mir auch schon vorgeschlagen, dass sie bei mir mal ein bissen nachhilft. Aber das habe ich ihr zum Glück wieder ausgeredet. Gestern hat sie mich dann angerufen und hat von ihrer neuen Ausstattung der Wohnzimmermöbel geschwärmt. Sie hat alles in ihrer Lieblingsfarbe Grün gefunden und alles aufeinander abgestimmt. Am Ende des Gesprächs hat sie mich dann noch ganz lieb gefragt, ob ich mit ihr noch ein paar Dekorationsartikel kaufen gehe.

Dabei habe ich an unseren langen Einkaufstrip in Italien denken müssen. Doch da sie ja meine beste Freundin ist und es mir überhaupt nicht liegt nein zu sagen, habe ich eingewilligt, dass wir am Freitag zusammen shoppen gehen. Auf was habe ich mich da nur eingelassen, denke ich mir gerade, aber jetzt kann ich das nicht mehr ändern. Meine Freundin wäre zu tiefst beleidigt, wenn ich ihr jetzt absagen würde. Jetzt habe ich ja noch einen Tage Zeit um mich auf ein langes Gespräch über ihre neuen Wohnzimmermöbel einzustellen.

0 Comments